Skip to main content

Gasgrill reinigen – So bekommst du jeden Grill sauber!

Es gehört genauso zum Grillen dazu wie das Genießen des Essens und das braten an sich: Das Reinigen. Klar, ein sauberer Grill ist einfach wunderbar. Zum einen ist es deutlich hygienischer und angenehmer, auf einem sauberen Grill zu grillen. Zum anderen verlängert regelmäßiges Reinigen allerdings auch die Lebenszeit des Grills. Es ist wohl nur im Interesse weniger, sich regelmäßig einen neuen, nicht ganz billigen, Gasgrill zuzulegen.

Gasgrill reinigen

Gasgrill reinigen – So reinigst du den Grill richtig

Es kursieren unzählige „Geheimtipps“ wie man den Gasgrill am einfachsten reinigen kann. Doch woher weiß man, welche Tipps sinnvoll sind und welche nicht? Wir haben uns diese Tipps einmal näher angeschaut und uns näher damit auseinandergesetzt. Der folgende Ratgeber-Artikel soll dir kurz, übersichtlich aber dennoch vollständig nahelegen, was du beim Gasgrill reinigen beachten musst.

Beginnen wir zuerst mit einer Liste an Utensilien, die für die Grillreinigung empfehlenswert sind. Eine feine Stahlwolle ist ebenso unverzichtbar wie eine Edelstahlbürste. Wofür du die einzelne Komponente benötigst, erfährst du in den nächsten Absätzen. Außerdem ist ein mildes Spülmittel wichtig, genauso wie ein weiches Tuch oder ein Spülschwamm. Mit dieser, zugegebenermaßen etwas spartanischen Grundausstattung, ist es gut möglich, den Grill sauber zu halten. Optional kannst du dir auch extra Grillreiniger kaufen. Diese bieten sich gerade nach einer längeren Grillpause an, um den Grill hervorragend zu pflegen und zu reinigen. Was auf jeden Fall eine sinnvolle Anschaffung ist, sind extra zum Grillreinigen hergestellte Bürsten. Diese geben deinem Grill die perfekte Pflege, ohne diesen zu verschmutzen oder zu verkratzen.

Den Rost reinigen

Das wichtigste zuerst: Der Grillrost. Er wird wohl bei jeder Grillsession in Mitleidenschaft gezogen, egal ob Fleisch, Gemüse, Käse, oder von allem ein bisschen gegrillt wird. Gerade Käserückstände sind extrem unangenehm zu entfernen, sollten sie sich einmal länger auf dem Rost befinden. Ein weiterer Grund, weshalb regelmäßiges Reinigen des Rosts von extremer Bedeutung ist.

Tipp:

Verwende zum einfachen Grillrost reinigen einfach eine Edelstahlbürste. Diese entfernt den hartnäckigen Schmutz und schont das Material – perfekt zum Grillrost reinigen!

Kombiniere die Edelstahlbürste mit einem schonenden Reiniger und einem weichen Tuch, sodass der Rost möglichst geschont wird – der Grill, und speziell der Rost, werden es dir danken!

Viele Grillprofis schwören auf das Sauberbrennen ihres Grillrosts. Hierfür ist es allerdings wichtig, dass du einen Gasgrill mit Deckel besitzt, sodass die Hitze nicht entweichen kann und der Grillrost optimal gereinigt wird. Sobald sich ein wenig Asche auf dem Grillrost abgesetzt hat, nimmst du den Rost raus und gehst einmal mit der Edelstahlbürste rüber.

Wir tendieren allerdings eher zum ersten Tipp, da du hier die Kontrolle hast. Du kannst selbst bestimmen, ob der Grillrost noch mehr Pflege benötigt oder nicht – die Wahl der Methode ist aber letzten Endes Geschmackssache.

Die Gussgrillplatte

Ebenfalls unverzichtbar für ein einmaliges Grillerlebnis ist die Gussgrillplatte. Wir empfehlen, sie einfach nach jedem Grillen mit einem feuchten Schwamm oder Tuch abzuwischen. Sollte sich einmal etwas mehr Schmutz angesammelt haben, kannst du die Platte auch über Nacht einweichen lassen und die Überreste am nächsten Tag unkompliziert entfernen.

Hier ist es wichtig, dass du auf Reinigungsmittel verzichtest, da sich sonst die Schutzschicht auf Dauer lösen kann. Ebenfalls solltest du auf Stahlwolle oder sonstige, kratzige Bürsten verzichten, da diese ebenfalls die Schutzschicht angreifen können.

Wir empfehlen dir, nach jeder Grillsession die einzelnen Teile zu demontieren, und in einer Seifenlauge zu baden. Am besten haben sich hier Reinigungsmittel mit Zitronensäure bewährt, da die chemischen Eigenschaften hervorragend sind, um Fett zu lösen und zu entfernen.

Das Gerät an sich reinigen

Nun kommt der Hauptkörper des Grills. Einen Edelstahlgrill reinigen kann aufgrund seiner Größe ganz schön langwierig und aufwendig sein. Wichtig ist jedoch, dass Sie die Gasflasche vor dem Reinigen abschließen und zudrehen.

Zum Säubern verwenden Sie am besten einen milden Reiniger auf einem weichen Tuch, sodass die Oberfläche nicht zerkratzt. Dies sollten Sie nach jedem mal Grillen durchführen, damit der Grill optimal gepflegt wird. Um ebenfalls eine hervorragende Pflege zu ermöglichen, sollten Sie nur mit weichen Tüchern und Materialien arbeiten, dazu kratzige Mittel die Oberfläche permanent beschädigen könnten. Hier lohnt es sich, tiefer in die Tasche zu greifen, und optimale Tücher und Bürsten zu kaufen.

Wie oft sollte ich meinen Grill reinigen?

Dies hängt in aller Linie davon ab, wie häufig du grillst. Grundsätzlich wird empfohlen, alle abnehmbaren Teile nach jedem Grillen zu reinigen, da diese hier doch sehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Laut diversen Gasgrill-Tests solltest du das Hauptgerät pro Monat einmal komplett reinigen, um einen langfristigen Einsatz des Gasgrills zu garantieren. Sollte dir die Zeit fehlen, die einzelnen, herausnehmbaren Teile nach jedem Gebrauch zu reinigen, solltest du einmal im Monat alle Teile auseinanderbauen und diese reinigen.

Eine Faustregel können wir dir hier leider nicht mit auf den Weg geben, da alles davon abhängt, wie häufig und vor allem was du grillst. Gerade bei Käse oder fettigem Grillgut ist ein kontinuierliches Reinigen des Grills ratsam.

Gasgrill reinigen wie der Profi – Video

Fazit

Egal ob Hobbygriller oder begnadeter Grillfanatiker – das Säubern des Grills gehört für jeden dazu. Die Gründe hierfür sollten einigermaßen ersichtlich sein. Ein sauberer Grill dürfte im Interesse aller sein – nicht nur, weil ein gepflegter Grill länger hält, sondern auch weil ein gepflegter Grill deutlich mehr Spaß macht und schlichtweg hygienischer ist. Mit einem sauberen Grill kann die nächste Grillparty kommen!

Damit du aus dem Wirrwarr an Geheimtipps und Reinigungshinweisen die besten herausfiltern kannst, haben wir diesen Artikel zusammengestellt. Wir hoffen, dieser kurze Ratgeber konnte dir weiterhelfen und hat dir einige Tipps bezüglich der optimalen Reinigung deines Gasgrills gegeben.

Wir wünschen dir ein gutes Gelingen, beim Reinigen deines Gasgrills!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *